Der Elefantenflüsterer

Der Elefantenflüsterer

Südafrika zählt zu meinen LieblingsDestinations.  Auf einer meiner Reisen hatte ich das große Glück, den mehrfach preisgekrönten südafrikanischen Tier- und Umweltschützer Lawrence Anthony näher kennenzulernen. Ich werde euch später in unserem Blog mehr über diesen couragierten wunderbaren Menschen erzählen, der leider viel zu früh gestorben ist. Heute möchte ich euch sein Buch »Der Elefantenflüsterer« ans Herz legen. Lasst euch nicht von dem klischeehaften Titel abschrecken!

Lawrence schildert in dem Buch auf überaus spannende Weise die berührende, wahre Lebensgeschichte seiner Elefanten. Damit entführt er euch hautnah in die Wildnis des Zulu-Landes, wo sein privates Game Reserve »Thula Thula« liegt. Über 100 Jahre hat es in der Region keine Wildelefanten mehr gegeben. Doch dann erreicht Lawrence eines Tages der Hilferuf einer Tierschutzorganisation. Man bietet ihm eine kleine Herde an, die aufgrund ihres aggressiven Verhaltens eigentlich schon zum Abschuss freigegeben ist.  Lawrence gilt als ihre letzte Chance, und der zögert nicht lange. Unter Einsatz seines Lebens versucht er, das Vertrauen der aufgebrachten Matriarchin zu gewinnen. Es folgen Monate voller Dramatik, in denen die grauen Riesen immer wieder gewaltsam ausbrechen und zur echten Bedrohung für die Menschen im Umland werden.  Doch am Ende erkennt die Leitkuh, dass Lawrence es wirklich gut mit ihr meint und dass sie auf Thula Thula endlich ein sicheres Zuhause für sich und ihre Familie gefunden hat. Von dem Moment an gewähren die Elefanten Lawrence tiefe Einblicke in ihre Seele. Und der versteht plötzlich, dass es im Leben um viel mehr geht als nur die eigene Person, die eigene Familie oder die eigene Spezies.

Ich verspreche euch: Ihr werdet dieses Buch bis zur letzten Seite nicht mehr aus der Hand legen wollen.

»Der Elefantenflüsterer« von Lawrence Anthony und Graham Spence, erschienen im mvg-Verlag, ISBN 978-3-86882-524-4, Taschenbuch 14,99 Euro

http://www.thulathula.com

2 Kommentare

  1. Dieses Buch werde ich mir kaufen. Es passt vorzüglich zu meiner jetzigen Situation.
    Schon lange kreist in meinem Kopf die Idee, eine Safari zu unternehmen um diese Tiere auch einmal bewundern zu können. Zudem hat mir vor einiger Zeit meine Freundin von einer ihren Reisen einen Armreif von den Zulus aus Südafrika mitgebracht und zu allem Überfluss liege ich seit einigen Tagen zu Hause mit einen Fuß, der aussieht wie ein Elefantenfuss – groß, dick und dunkel, denn ich habe mir den Fuß gebrochen. Also es kann kein Zufall sein, beim Surfen auf dieser Seite gelandet zu sein und von dem Buch gelesen zu haben. Heißt, ich werde jetzt aktiv in die Planungsphase eintreten. ( Zeit habe ich ja die nächsten 6 Wochen genug).

    • Liebe Ulla,
      es freut mich, dass meine Begeisterung für dieses Buch auf dich übergesprungen ist. Ich bin sicher, du wirst es lieben. Das mit deinem Bein klingt wirklich fies, aber manchmal verordnet einem das Schicksal auf diese Weise einfach eine Auszeit, damit man sich wieder auf das Wesentliche fokussiert und neu ausrichtet. Und wenn du die Zeit jetzt nutzt, um eine Reise zu planen, die du schon seit langem machen wolltest, bist du ganz sicher auf dem richtigen Weg. Falls du für Südafrika noch Tipps und Anregungen brauchst, schau demnächst mal wieder auf unsere Seite oder abonniere sie, wenn du magst. Wir werden demnächst sehr viel über dieses wunderschöne Land berichten. Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass dein Bruch gut und schnell verheilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.