1. Feueralarm in der Wüste – Valley of Fire State Park

Valley of Fire, Die Kobra © Regina Fischer-Cohen

In diesem State Park ist der Name Programm. Gut 80 Kilometer nordöstlich von Las Vegas lodern inmitten der schlammgrauen Muddy Mountains plötzlich rote Sandsteinfelsen in den Himmel. Beim Näherkommen zeigt sich, dass die Erosion daraus wahre Kunstwerke gezaubert hat: Überall leuchten bizarre Dome, Bögen und Skulpturen. Man muss nur für eine Weile in diese Landschaft eintauchen, um zu verstehen verstehen, weshalb das Tal für die im angrenzenden Reservat lebenden  Moapa Indianer bis heute ein Heiligtum darstellt.

Vor allem im Petroglyph Canyon zeugen zahlreiche Felszeichnungen davon, dass dieser Ort schon vor 3.000 Jahren von großer Bedeutung für die Menschen war. Sogar Relikte aus der Urzeit findet man im Park: Die versteinerten Baumstämme am Petrified Logs Loop sind rund 225 Millionen Jahre alt.

Das Valley of Fire ist ein kleines Juwel, das in komprimierter Form einen Vorgeschmack auf all die Pracht bietet, die in den großen Nationalparks noch auf einen wartet. Ich empfehle euch, einen ganzen Tag für den Besuch einzuplanen. Nur so bleibt genug Zeit, um die malerischen Trails zur Rainbow Vista, zur Wave und/oder zum White Dome entlang zu wandern. Besser ist es noch, ihr bleibt über Nacht, denn die Stimmung während des Sonnenuntergangs und – Aufgangs ist dramatisch schön. Zumal man den Park dann ohne die Tagestouristen aus Las Vegas fast für sich allein hat. Ein unvergessliches Erlebnis.

Park-Info

Info-Tel.: +1-702-397 208                                                 

http://parks.nv.gov/parks/valley-of-fire-state-park                                                     

Eintritt: US$ 10 pro Fahrzeug

Camping: US$ 10, Platz mit Wasser- und Stromanschluss US$ 20

Im Park gibt es Trinkwasser und Toiletten.

Snacks und Getränke kann man im Souvenir-Shop kaufen, sonst keine Einkaufsmöglichkeit, kein Restaurant, kein Hotel.

Hier geht´s weiter zum Zion Nationalpark

zurück zum Hauptartikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.