Prinzen küsst man nicht

Prinzen küsst man nicht - E-Book von Annette BokpeJetzt als E-Book im Handel unter dem Titel: Prinzen küsst man nicht

Hand aufs Herz:  Wer von uns Mädels hat in Kindertagen nicht von einem Prinzen geträumt? Von einem Helden, der uns in eine fremde Welt entführt. Mit Königen und Zauberern und all dem fantastischen Drumherum…

Alles nur alberne Kindheitsfantasien? Von wegen! Die fesselnde Lebensgeschichte von Annette Bokpê beweist einmal mehr, dass die Realität selbst unsere wildesten Träume übertrumpfen kann. Mitreißend und voll scharfsinniger Selbstironie schildert Annette in ihrem 2002 erschienenen Tatsachenroman »Der Kuss des Voodoo«, wie sich ihr afrikanischer Ehemann praktisch über Nacht in einen echten Prinzen verwandelt hat und wie beide den schwierigen Spagat zwischen westlicher Moderne und uralten afrikanischen Traditionen meistern mussten.

Für Annette, die in der DDR aufgewachsen war, ging ein Traum in Erfüllung, als sie ihren Mann zum ersten Mal in dessen Geburtsstadt Cotonou begleiten durfte. Gierig saugte sie das bunte afrikanische Leben in sich hinein. Berauschte sich am schrillen Potpourri aus Farben, Gerüchen und Geräuschen. Dort, wo weniger sensibilisierte Zeitgenossen nur Elend, Dreck und Armut sahen, blickte sie fast neidvoll auf das lebensfrohe Miteinander der Menschen. Endlich hatte sich das Tor zur großen weiten Welt für sie geöffnet. Aber dann passierte es:  Nach einem stürmischen Empfang im Hause seiner Familie verfiel Annettes Ehemann in einen todesähnlichen Schlaf. Zunächst glaubte sie, es wäre Erschöpfung. Doch Annette sollte in einen Alptraum geraten, der alles übertraf, was damals in ihrer Vorstellungskraft lag.  »Da war dieser Fluch des Onkels. Ich wusste, dass mein Mann bei seinem letzten Besuch in Benin furchtbar erkrankt war. Aber was wusste ich denn in diesem schrecklichen Moment von Voodoo? Nichts!«

Unter dem Titel »Prinzen küsst man nicht« ist Annettes Erfolgsroman jetzt noch einmal als E-Book erschienen. Dazu gehört ein Bonusteil, in dem sie schildert, wie sich ihr Leben zwischen 2002 und 2012 noch einmal komplett verändert hat.  Annette, die heute als systemischer Coach und Heilerin arbeitet, ist eine charismatische, lebensbejahende Frau, deren Lebensgeschichte Mut macht, das eigene Schicksal anzupacken, keine Angst vor Veränderung zu haben, sondern sie bewusst zu suchen, um als Mensch zu wachsen und im Leben voranzukommen.

Ich habe Annette im Juni 2000 kennen gelernt, nachdem ihr damaliger Ehemann, seine königliche Hoheit Maurice Prinz Bokpe von Allada (heute König von Ouida)  mich als Künstlerin und Reiseautorin nach Benin an den Königshof eingeladen hatte. Annette und ich haben zwischenzeitlich viel erlebt und sind über die Jahre ziemlich beste Freundinnen geworden.      Wenn ich euch ihr E-Book an dieser Stelle wärmstens empfehle, dann begründet sich das aber allein auf der Tatsache, dass Annette uns mit ihrem wunderbar geschriebenen Tatsachenroman faszinierende Einblicke in eine uns völlig fremde Welt gewährt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.